CFO der Deutschen Bank vs. Norweger in kurzen Hosen

Anders Indset FIA CFO-Kongress

FIA-Mitglied Anders Indset beim CFO-Kongress des Handelsblatts.

Was kommt heraus, wenn CFOs internationaler Top-Konzerne auf einen philosophierenden Norweger in kurzen Hosen treffen? Genau: Ein Format, das begeistert!

Im Rahmen des vom Handelsblatt ausgerichteten CFO-Kongresses am Mittwoch und Donnerstag (12. – 13. Juli 2017) in München fanden Finanzvorstände zahlreicher deutscher und internationaler Unternehmen zusammen, um über den Wandel und die Disruption in der Arbeitswelt von heute und speziell die Aufgaben eines modernen CFOs zu diskutieren. Mit dabei: Anders Indset – FIA-Mitglied, Wirtschaftsphilosoph und Norweger in kurzen Hosen.

Im Mittelpunkt der Konferenz stand vor allem die Erkenntnis, dass der CFO nicht mehr nur Schatzmeister des Unternehmens ist. „Der moderne Finanzvorstand ist Advokat, Organisationsleiter, Regelhüter und Sparringpartner des Vorstandschefs in Personalunion“, stellt das Handelsblatt fest. Auch die hohe Taktung immer neuer Innovationen und damit einhergehende disruptionale Entwicklungen fordern Führungskräfte gleichermaßen heraus wie sie Ihnen neue Chancen eröffnen. So ist sich Indset sicher, dass der Finanzvorstand von heute ganz anders denken und handeln muss: Erfolgreiche Unternehmen müssten einen Schritt überspringen, anstatt immer nur „aufzuholen“. CFOs könnten heute gut und gerne viel extrovertierter arbeiten und sollten neue Wege gehen. Indset forderte einmal mehr zum „Wilden Denken“ auf, das sei gerade für Finanzvorstände heute wichtiger denn je.

Foto: © argum / Falk Heller für Handelsblatt